Bitte wählen Sie Ihr Ziel

Aktuell
< >

Lossprechungsfeier 2013 im Gebäudereiniger-Handwerk

Einmal ganz anders durften die erfolgreichen Azubis der letzten Winter- und Sommerprüfung ihre Gewerbliche Schule Metzingen erleben. Am 11. Oktober 2013 hatte sich die Schule festlich gerichtet und empfing die Junggesellinnen und –gesellen sowie deren Ausbilder und Eltern, um die erfolgreiche Prüfung gemeinsam zu feiern.

Eingeladen hatten die Landesinnung Baden-Württemberg gemeinsam mit der Gewerblichen Schule Metzingen. Der Hausherr, Studiendirektor und Schulleiter Roland Kiesel, begrüßte die Gäste und bedankte sich bei den Ausbildungsbetrieben und bei der Landesinnung für die langjährige gute Kooperation.

Der stv. Landesinnungsmeister und Landeslehrlingswart Günter Bogenrieder gratulierte den Junggesellinnen und Junggesellen zu der erfolgreich bestandenen Prüfung und ermutigte sie, sich in ihrem weiteren Berufsleben immer wieder fortzubilden. Auch sie sollten die vielfältigen Chancen zur Weiterbildung immer wieder nutzen, denn „wer im Abseits steht, schießt keine Tore“. Gebäudereiniger sei ein Beruf der Zukunft. Ohne die Arbeit der Gebäudereiniger könne das existenzielle Bedürfnis der Menschen nach Ordnung und Sauberkeit nicht befriedigt werden. Die hier in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse über die vielfältigen Maschinen, Materialien und Chemikalien würden die Gebäudereiniger über ihr ganzes Arbeitsleben hinweg begleiten. Herr Bogenrieder  dankte schließlich den Eltern, Lehrern und nicht zuletzt Ausbildern für ihr langes und ausdauerndes Engagement.

Aus den Reihen der ehemaligen Azubis hielt Luca Gaetano Petrone eine kurze Ansprache. Ausgehend von seinem eigenen beruflichen Werdegang machte er den jungen Gesellinnen und Gesellen Mut, ihren erfolgreich begonnenen Weg mit Freude und Ausdauer fortzusetzen. Als junger Meister des Gebäudereiniger-Handwerks appellierte er an seine Berufskollegen, die Zukunft in die eigene Hand zu nehmen und den weiteren Berufsweg gut zu planen. Er schloss seine Rede mit dem Appell: „Haltet eure Unterlagen und euer Wissen auf dem neuesten Stand und bildet euch weiter. Habt Spaß an der Sache und vergesst nicht, das Leben zu genießen.“

Schließlich sprach Landeslehrlingswart Günter Bogenrieder die Junggesellinnen und Junggesellen feierlich von ihren Ausbildungsverpflichtungen frei und überreichte ihnen gemeinsam mit dem Vorstandskollegen Andreas Ank die Gesellenbriefe und ein Anerkennungsgeschenk der Landesinnung, nochmals verbunden mit den besten Wünschen für ihren weiteren Berufsweg.

Begleitet wurde die Feier von mitreißendem Beatboxen, das Sebastijan Alija, selbst einer der erfolgreichen und geehrten Junggesellen, für seine Ausbildungskollegen und die Gäste darbot. Ihren Aus-klang fand die Feier bei einem Buffet, bei dem die ehemaligen Azubis, die Lehrer der Gewerblichen Schule sowie die Ausbilder und Eltern nochmals Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch hatten.


 

DSC 0127

Die erfolgreichen Junggesellinnen und Junggesellen
mit Landeslehrlingswart Günter Bogenrieder (li.) und Vorstandsmitglied Andreas Ank (re.)


Einer der Höhepunkte der Lossprechungsfeier war die Preisverleihung an die Prüfungsbesten durch die Landesinnung. Erfreulicherweise konnten auch in diesem Jahr wieder alle 3 Preise vergeben werden:

Den mit 700 € dotierten 1. Preis erhielt

Tamara Silvia S. Martin, Gesamtnote 1,9
aus dem Ausbildungsbetrieb Breer Gebäudedienste Heidelberg GmbH, Heidelberg

Den mit 500 € dotierten 2. Preis erhielt

Marco Nistri, Gesamtnote 1,9
aus dem Ausbildungsbetrieb ARO Gebäudedienste GmbH, Stuttgart

Den mit 300 € dotierten 3. Preis erhielt

Alexandra Wixler, Gesamtnote 2,0
aus dem Ausbildungsbetrieb WISAG Gebäudereinigung Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart

DSC 0135

v.l.n.r.: Alexandra Wixler (3. Preis), Tamara Silvia S. Martin (1. Preis), Marco Nistri (2. Preis),
Landeslehrlingswart Günter Bogenrieder, Vorstandsmitglied Andreas Ank
 

Wir beglückwünschen alle Junggesellinnen und –gesellen zu ihrem erfolgreichen Abschluss!
Den Preisträgern und ihren Ausbildungsbetrieben gratulieren wir zu der ausgezeichneten Prüfungs- und Ausbildungsleistung und wünschen ihnen sowie allen Junggesellinnen und –gesellen viel Erfolg und Freude im Gebäudereiniger-Handwerk!
Bei der Gewerblichen Schule Metzingen und ihren Lehrern bedanken wir uns für die gemeinsame Ausrichtung der Lossprechungsfeier und ihren erfolgreichen Einsatz in der Ausbildung der für das Gebäudereiniger-Handwerk so wichtigen Fachkräfte. Dieser Dank gilt auch den Ausbildungsbetrieben und den dort tätigen Ausbildern!

Detailseite Suchservice

hallo

×

Login

Bitte loggen Sie sich ein


Haben Sie Ihren Benutzernamen und/oder Ihr Passwort vergessen? Dann rufen Sie uns an unter 0711-728 56 16 oder senden Sie uns eine E-Mail

×